Erfahre, wie Du mit der 5:2 Diät schnell  
10 Kilo Bauchfett loswerden kannst und Dein Gewicht dauerhaft hältst.

Nehme ab und werde das lästige Bauchfett los, lebe gesund und fühle Dich in deinem eigenen Körper wieder wohl - starte noch heute mit der 5:2 Diät und erhalte meinen Schnellstart Plan und meine besten Tipps direkt in Deinen E-Mail Postkorb.

Kennst Du das?

  • Schaffst Du es nicht dauerhaft abzunehmen?
  • Werden Deine Bewegungen immer schwerer?
  • Wird Deine seelische Belastung immer größer?
  • Bekommst Du das Bauchfett nicht los?

Dann ist die 5:2 Diät die Lösung!

5:2 Diät Plan

Starte noch heute mit der 5:2 Diät

1

Schritt 1 - Die Grundlagen der 5:2 Diät 

Setzte Dich mit der 5:2 Diät auseinander und überlege dir zwei Tage an denen Du fasten möchtest. 

2

Schritt 2 - Plane Dein Essen

Überlege Dir, was Du an den 2 Fastentagen essen wirst. Gute Planung hilft Dir besser den Fastentag zu überstehen. 

3

Schritt 3 - Stelle Deine Ernährung um

Nach etwa 4 Wochen beginnst Du auch Deine Ernährung an den Nicht-Fastentagen umzustellen. 

4

Schritt 4 - Hol Dir meinen Gratis-Kurs

GRATIS Plan

Nehme ab und werde das lästige Bauchfett los, lebe gesund und fühle Dich in deinem eigenen Körper wieder wohl - starte noch heute mit der 5:2 Diät und erhalte meinen Schnellstart Plan und meine besten Tipps direkt in Deinen E-Mail Postkorb.

Leser und Kunden-Meinungen

Starte jetzt und sichere Dir meinen kostenlosen Schnellstart-Plan!

Schließe Dich jetzt über 4.100 Menschen an, die dauerhaft abnehmen wollen.

Ich informiere Dich über Diät Themen und neue Blogeinträge.

Dieser Newsletter wird in der ersten 2 Wochen fast täglich, danach ca. monatlich versendet. Du kannst Dich jederzeit austragen. 

Das ist die 5:2 Diät

die 5:2 Diät

Das einfache Prinzip hinter der 5:2 Diät ist:

2 Tage „fasten“ und 5 Tage normal essen.

Dieses Abnehmkonzept wird auch Intervallfasten oder Intermittierendes Fasten genannt.

Gemeint ist damit ein zeitweiser Verzicht auf Essen.

Die meisten Diäten taugen nichts, wenn

  • Sie nicht abwechslungsreich und ausgewogen sind,
  • sie nicht sättigend sind,
  • sie kompliziert sind,
  • sie eine dauerhafte Ernährungsumstellung nicht beibehalten werden kann.

Die 5:2 Diät ist anders, denn man muss nicht jeden Tag Kalorien zählen, Rezept-Pläne für die ganze Woche machen und auf bestimmte Nahrungsmittel verzichten.

Der Ursprung der 5:2 Diät

Die 5:2 Diät wurde durch den Briten Michael Mosley als 5:2 Diet bekannt und sorgte schnell in den USA und Großbritannien für Furore und fand später auch weltweit begeisterte Anhänger.

Für das Buch recherchierte er die gesundheitlichen Folgen des Fastens und testete mehrere Varianten des Fastens selbst.

The fast Diet, Ursprung der 5:2 Diät

Fasten an sich ist die älteste Form der Diät, die es gibt.

Jedoch ist komplettes Fasten für mache problematisch und dies aus vielerlei Gründen.

Am effektivsten erwies sich für Mosley das Teilzeit- oder Intervallfasten in Form der 5:2-Diät, mit der er in zwei Monaten neun Kilo Gewicht und 25 Prozent Körperfett verlor.

Und da das Thema Intervallfasten und damit die 5:2 Diät so gut funktioniert, war es nach der Veröffentlichung in aller Munde, wie verschiedene Artikel in der BildGlamourFAZBunte und GEO zeigen, oder sogar bei Ralphs Fasten-Experiment bei Quarks & Co. im Fernsehen zu sehen war.

Die 5:2 Diät ist anders:

Die einzige strenge Regel bei der 5 zu 2  Diät:

An den Fastentagen darf die Kalorienzufuhr nicht mehr als 500 Kilokalorien bei Frauen und 600  Kilokalorien bei Männern betragen.

Rein rechnerisch spart man bei der 5:2 Diät zwischen 2000 – 3000 Kalorien pro Woche ein.

Und genau aufgrund dieses Kaloriendefizits nimmt man pro Woche rund 0,5 Kilo ab, reines Fett versteht sich.

Hinzu kommt, dass die Entbehrungen zeitlich auf 2 Tage begrenzt sind. Man muss also nur 2 Tage stark sei.

Damit fällt das Durchhalten deutlich leichter und der Leidensdruck ist nicht so groß , wie bei anderen Diäten.

Zudem muss man nur an 2 Tagen Kalorien zählen.

An welchen Tagen die Fastentage (FT) gelegt werden, ist dabei egal.

Fastentage der 5 zu 2 Diät

Verzichtet werden sollte an den Fastentagen auf kohlenhydratreiche Lebensmittel, wie zum Beispiel Nudeln, Brot, Reis und  Kartoffeln. Das Gleiche gilt auch für zuckerhaltige Lebensmittel oder kalorienreiche Getränke.

Besser viel Gemüse und Protein essen – das sättigt am besten.

Die 5:2 Diät lässt sich optimal in den Alltag integrieren, da zum einen die beiden Fastentage frei gewählt werden können und zum anderen die Anzahl der Mahlzeiten und die Tageszeit der Nahrungsaufnahme selbst bestimmt werden darf.

5:2 Diät Erfahrungen

Schau, die Diät funktioniert bei jedem.

  • Bei Frauen und Männern.
  • Bei allen, die schon viele Diäten ohne Erfolg probiert haben.
  • Bei allen, bei denen der Jo-Jo-Effekt immer wieder zugeschlagen hat.
  • Bei allen, die ihr Wohlfühlgewicht mit wenig Aufwand erreichen wollen.

Einzige Voraussetzung: Man sollte gesund sein und der Arzt sollte es befürworten.

5:2 Diät Erfahrungen

Auch prominente wie Hugh Jackman, Beyonce Knowles-Carter und Ben Affleck haben mit Intervallfasten, wie die 5:2 Diät Erfahrungen gesammelt.

Ich selbst habe mit der 5:2 Diät in kürzester Zeit 8 Kilo abgenommen und halte seit über 4 Jahren nun mein Gewicht. hier kannst Du meine 5:2 Diät Erfahrungen nachlesen

Was sind die Nachteile  der 5:2 Diät?

Fakt ist: Neben den vielen Vorteilen gibt es immer wieder vereinzelt Kritik.

Sicherlich gibt es anfangs einige Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Verstopfung oder Schwindelgefühle.

Das möchte ich Dir nicht verheimlichen.

Unter Umständen wird sich das Kälteempfinden verändern und Dich gelegentlich frieren lassen.

Dies hängt mit der Ernährungsumstellung zusammen und ist meist nach 2 Wochen verschwunden.

In den letzten vier Jahren habe ich bei meinen eigenen Experimenten nur Nebenwirkungen von kurzer Wirkung festgestellt, wie zum Beispiel das Frieren.

Die größte Sorge, die ich hatte – und welche die meisten Menschen haben – ist, dass man vom intermittierenden Fasten weniger Energie hat, weil man hungert. Das Gegenteil habe ich an mir beobachtet.

5:2 Diät FAQ

1. Was kann man an Fasten-Tagen trinken?

Alle kalorienfreien Getränke sind in Ordnung: Kaffee, Tee, Wasser, Diätgetränke ohne Zucker, usw. 

Wenn Du in Deinem Kaffee einen Schuss Milch hinzufügen möchtest, probiere es aus. Aber bitte nur einen kleinen Spritzer.

2. Kann man an Fasten-Tagen trainieren?

Wenn Du feststellst, dass du Spaß hast an Fasten-Tagen zu trainieren, dann gerne. Aber, das Training ist nicht dafür gedacht, dass Du die verbrauchten Kalorien zusätzlich am Fasten-Tag essen darfst. 

3. Was kann man an Fastentagen essen?

Hier gilt eine, aber sehr wichtige und einfache Regel:  Versuche Kohlenhydrate an den Fastentagen zu vermeiden. ​​

4. Gibt es Nebenwirkungen bei der 5:2 Diät?

Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Stimmungsschwankungen, aber auch leichte Kopfschmerzen sind typische Begleiter an Fastentagen. Nach meiner Erfahrung nehmen die Symptome nach zwei bis drei Wochen ab.

5. Wann sollte man nicht fasten?

  • Kinder und Jugendliche sollten grundsätzlich nicht fasten.
  • Schwangere Frauen und stillende Mütter sollten nie fasten.
  • Personen mit psychischen Erkrankungen oder Stoffwechselerkrankungen auch nicht.
  • Auf keinen Fall ohne ärztliche Aufsicht fasten sollten Untergewichtige sowie Menschen,
  • die in ärztlicher Behandlung sind und regelmäßig Medikamente einnehmen müssen.

Falls es darum geht, echtes Übergewicht zu bekämpfen, sollte man sich an Spezialisten wenden und vor allem darauf achten, dass keine klassische Fastenkur stattfindet, sondern eine langfristige Ernährungsumstellung.

Aber es geht nicht nur darum, dass man Gewicht verliert!

Es ist auch, wie sich die Gesundheit verändert und wie man sich danach fühlt.

Und das kannst Du erwarten:

  • Deine Haut wird besser.
  • Du hast mehr Energie.
  • Du wirst gesünder und fitter fühlen und aussehen.
  • Menschen werden Dir mit mehr Respekt begegnen.
  • Du wirst selbstbewusster werden.
  • Du wirst endlich wieder tolle Sachen tragen können!

Die 5:2 Diät war und ist immer noch das Beste, was mir passieren konnte.

Und Du solltest es auch versuchen.

Starte lieber heute als morgen und 

Sichere Dir noch heute meinen kostenlosen 5:2 Diät Plan.

Starte jetzt und sichere Dir meinen kostenlosen Schnellstart-Plan!

Schließe Dich jetzt über 4.100 Menschen an, die dauerhaft abnehmen wollen.

Ich informiere Dich über Diät Themen und neue Blogeinträge.

Dieser Newsletter wird in der ersten 2 Wochen fast täglich, danach ca. monatlich versendet. Du kannst Dich jederzeit austragen.