Meine 5:2 Diät Erfahrungen

Hi, ich bin Roby.

Wie viele andere Menschen habe auch ich mit der 5:2 Diät sehr gute Erfahrungen gemacht.

Welche? – Das erfährst Du in meinem Erfahrungsbericht:

Meine Geschichte fängt eigentlich mit der Hochzeit an. Ich sagte damals zu meiner Frau, dass ich mir nie neue Jeans kaufen werde, weil ich immer darauf achten werde Größe 33 zu tragen.

Nur wenige Jahre später, trug ich Größe 34 und ich war kurz vor der 35 Bei Anzughosen ging es von Grüße 50 auf Größe 54+ (es spannte schon)!

NEEEEIIIIIN – Das konnte so nicht weiter gehen!

Ihr könnt Euch sicher vorstellen, was ich mir immer wieder von meiner Frau anhören musste? – Zurecht, wie ich zugeben muss!

Aber das ging bei mir in das eine Ohr rein und in das andere raus. Wir Männer hören ja nur das, was wir hören wollen -Stimmts?

Aber es ist halt so: Mir schmeckt es und ich esse gerne gut und manchmal auch zu viel.

Aber, nachdem ich mein selbst gestecktes Wunschgewicht von 85 Kilo bei 180 cm um 7 Kilo überschritten habe, musste ich dringend etwas machen. Zeitweise waren es sogar 9 Kilo.

Und wenn ich nichts unternommen hätte, wäre es so weiter gegangen.

Jedes Jahr 0,5 Kilo mehr. Damals wusste ich nicht, dass sich mit dem Alter der Stoffwechsel verlangsamt und dies dazu führt, dass man bei unveränderten Ernährungsgewohnheiten pro Jahr ca. ein halbes Kilo zunimmt.

Ich habe dann jahrelang verschiedene Diäten probiert. Immer wieder abgenommen und noch mehr zugenommen.

Am schlimmsten war das reine Fasten über 2 Wochen. Das war einer meiner verzweifelten Versuche koste es was es wolle abzunehmen.

Nach nur eineinhalb Tagen war ich nicht mehr ich. Ich schmiss die Diät hin und stopfte alles in mich rein was ging. Wieder gescheitert und wieder zugenommen.

Abnehmen ohne zu hungern, das schaffe ich nie! – dachte ich so für mich.

Ich habe dann etwas anderes probiert:
Trainieren wie ein Verrückter (bis zu 5 Mal die Woche), um nach dem Prinzip abzunehmen, mehr Kalorien zu verbrauchen als zu mir zu nehmen.

Das hat auch nicht funktioniert!

Ich hatte an Trainingstagen noch mehr gegessen. Vermutlich auch noch das Falsche. Irgendwann konnte ich auch nicht mehr trainieren – Übertrainiert und ausgepowert.

Auch habe ich versucht jeden Tag deutlich weniger zu essen. Auch das hat nicht funktioniert! – auf Dauer war das einfach nicht durchzuhalten.

Es war ein Kreislauf, aus dem ich keinen Ausweg fand. Zum Verzweifeln.

Bis ich durch Zufall einen Artikel über die 5:2 Diät gelesen habe.

Die 5:2 Diät Erfahrungen waren durchweg positiv.

Das was ich gelesen hatte klang plausibel und einfach.

Vor allem, dass ich an den 5 freien Tagen essen konnte was ich wollte, fand ich super.

Endlich eine Diät ohne wirklich zu hungern. Immerhin durfte ich an den zwei Fastentagen jeweils 600 Kalorien essen.

Aber wie viel sind eigentlich 600 Kalorien. Nicht viel, aber ausreichend um nicht zu hungern.

Ich habe mich sofort an die Arbeit gemacht und Rezepte für Frühstück und Abendessen entworfen und schon eine Woche später mit der Diät angefangen.

An meinen zwei trainingsfreien Tagen habe ich morgens 250 bis 300 Kalorien und abends 300 bis 450 Kalorien zu mir genommen.

Bei Beginn der 5:2 Diät war ich hoch motiviert und die ersten zwei Fastentage waren eigentlich kein Problem.

Ich habe zwar schon gemerkt, dass ich mich etwas schwächer fühle, aber mit der Vorfreude am nächsten Tag wieder normal essen zu können, habe ich auch diese Schwächephasen überwunden.

So konnte ich jede Woche zwischen 0,5 und 1 Kilo abnehmen und dies ohne dass ich zunächst meine Essgewohnheiten an den anderen 5 Nicht-Fastentagen geändert hatte.

Ich hatte auch keine Nebenwirkungen verspürt.

In den ersten 2 Wochen war es auch nicht so leicht, das gebe ich zu. Immer gegen 16:00 Uhr mittags hatte ich extreme Lust aufs Essen und mein Körper hat angefangen zu kribbeln. Irgendwie hatte ich dabei das Gefühl, mein Körper würde sich entgiften.

Aber nach diesen 2 Wochen hatte ich mich an die geringere Kalorienzufuhr an den 2 Tagen gewöhnt. Manchmal habe ich mich sogar richtig auf den kommenden Fastentag gefreut.

Auch an den freien Tagen verspürte ich jetzt schneller und auch bewusster mein Sättigungsgefühl. Ich konnte endlich mit Hunger umgehen.

Schließlich hatte ich es geschafft und mein Wunschgewicht sogar unterboten: 8 Kilo in 3 Monaten und seitdem halte ich mein Gewicht!!!!

5:2 Diät Erfahrungen Lifestyle

Ich habe ja schon viele Diäten gemacht und auch viel Sport getrieben in meinem Leben.

Aber die Erfahrung mit der 5:2 Diät hat alles verändert.

Jetzt kann ich mich endlich am Strand sehen lassen und mir jeden Tag Mojitos servieren lassen –  am Pool versteht sich 🙂

Aber bevor ich zu viel ins Schwärmen komme über mein neues Wohlbefinden, kommen wir zurück zu der Zahl auf meiner Waage und den Fakten:

  • Von 92 Kilo auf 84 Kilo abgenommen.
    • Körperfett um 20 % reduziert
    • Muskeln um 5% erhöht
    • BMI um 20% reduziert

Ich fühle mich super! – Und das kannst DU auch!

5:2 Diät Erfahrungen wie viel abgenommen

Nach über 3 Jahren 5:2 Diät Erfahrungen habe ich diese Form der Ernährung zu meinem Lifestyle erkoren.

In diesen drei Jahren habe ich in Verbindung mit der 5 zu 2 Diät immer wieder einiges ausprobiert. Krafttraining, Hiit Training, andere Essenszeiten und noch einiges mehr.

Das Ergebnis war, dass ich inzwischen wieder 2 Kilo zugenommen habe, aber:

Das Interessante dabei war jedoch, dass mein Bauchumfang trotz Gewichtszunahme abgenommen hat. So konnte ich seit Beginn der 5:2 Diät meine Hosengröße zunächst von Größe 54+ auf 52 reduzieren. Und am Ende des 2 Jahres sogar auf Größe 50.

Und das Beste ist, dass ich meinen 5:2 Lifestyle so weiter entwickelt habe, dass ich heute auch an den Fastentagen keine Kalorien mehr zähle.

2 Tage in der Woche faste ich und an den Nicht-Fastentagen ernähre ich mich inzwischen auch gesünder, ohne auf irgendetwas verzichten zu müssen.

OK ich gebe zu, nicht immer gesund – Aber hey, ab und zu mal über die Stränge schlagen, das gehört einfach dazu und ist bei der 5:2 Diät überhaupt kein Problem. Wie bei allem, wenn man nicht übertreibt.

Und ich bin davon überzeugt, dass auch Du es auch schaffen kannst. Auch Du kannst mit Hilfe der 5:2 Diät von heute auf morgen deutlich abnehmen und dauerhaft halten.

Nehme jetzt mit der 5 2 Diät in den nächsten 3 Monaten 8 Kilo ab.

Lade Dir den Schnellstart-Plan herunter – Mache die selben 5:2 Diät Erfahrungen und starte jetzt! – Kostenlos!

JETZT GRATIS SCHNELLSTART-PLAN DOWNLOADEN UND ERFAHREN,

5:2 Diät Schnellstart Plan

… wie Du auch mit der 5:2 Diät in 3 Monaten 8 Kilo abnehmen und Dein Gewicht über mehrere Jahre halten kannst.

Die 5:2 Diät ist eine flexible und simple Ernährungsstrategie ohne Quälereien, die sich auch in den Berufs- und Familienalltag integrieren lässt.

Schließe Dich jetzt über 2.000 Menschen an, die dauerhaft abnehmen wollen.