Appgefahren – Meine 3 besten Abnehm Apps

Als ich das Intervallfasten nach dem 5 zu 2 Prinzip für mich entdeckt hatte, dachte ich nur daran, dass mir diese Diät beim Abnehmen hilft.

Wenn ich es jedoch genau nehme, dann hat mir die 5 zu 2 Diät nicht nur beim Abnehmen geholfen, sondern was viel wichtiger ist, sie hat mir geholfen mich bewusster zu ernähren.

Aber nur alleine die Anwendung des Prinzips 5 Tage normal essen und 2 Tage fasten war nicht ausschlaggebend.

Mit entscheidend für die dauerhafte Gewichtsabnahme war, dass ich – als sich die ersten Erfolge eingestellt haben – mehr wollte. Ich wollte einen gesunden, kräftigen und gut aussehenden Körper.

Dass dafür mehr als nur eine Diät notwendig ist, war mir relativ schnell klar. Insbesondere als ich Anfing mir zu notieren, was ich den so alles in mich hinein futterte.

Diese Notizen machte ich zunächst in meinem Tagebuch und später in einer App (siehe auch meinen Artikel über das Ernährungstagebuch) . Es war der Anfang einer ganzen Reihe von Apps die ich nach wie vor nutze um meinen Gewichtsverlust zu erfassen, zu analysieren und mich sportlich zu betätigen:

Diese 3 besten Abnehm Apps – wie ich sie nenne –  stelle ich Dir heute vor.

Abnehm App: fddb

Auf fddb bin über deren Webseite gestoßen, als ich nach der Kalorienzahl für bestimmte Nahrungsmittel gegoogelt habe. Anders als fremdsprachige Portale konnte ich hier die Kalorien der hierzulande üblichen Lebensmittel von Marken und von Supermärkte einfach ermitteln.

Das ganze funktionierte jedoch nur am PC super, nicht jedoch bei der Bedienung auf dem Smartphone. Dafür gibt es jedoch die kostenlose App FDDB Extender.

Die App gibt es in einer Gratis-Version und in einer 3,99 Euro teuren Pro-Version. Letztere ist werbefrei und bietet unter anderem auch Planungsfunktionen für Kalorien und Nährstoffe sowie zusätzliche Berichte.

Das Eintragen geht dank Barcode-Scanner in der App und einer riesigen Datenbank mit fast jeder Zutat richtig schnell und leicht.

fddb abnehm app

Da sich  meine Rezepte bzw. Essgewohnheiten immer wiederholen kann man die Funktionen „Listen“ und „Quickies nutzen.

Ich tracke seit einem Jahr unregelmäßig mein Essen und ich wundere mich auch heute noch, wie viel Kalorien und Fett diverse Lebensmittel haben. Früher hätte ich es gegessen, heute ersetze ich diese durch „gesündere“ Alternativen.

Abnehm App: Hydro Coach

Um die 2 Liter Wasser sollten wir pro Tag trinken. Leider vergesse ich das oft.

Daher habe ich nach einer Erinnerungsfunktion gesucht und bin bei der Hydro Coach App fündig geworden.

Hydro Coach erfragt beim Start das Geschlecht, Alter, Größe und Gewicht. Daraus errechnet es Deinen täglichen Wasserbedarf und erinnert Dich in regelmäßigen Abständen daran, dass es Zeit ist, etwas zu trinken.

abnehm app hydro coach

Man kann ein Benutzerkonto anlegen, wen man die App über mehrere Geräte hinweg nutzen und synchronisieren möchte.  Auf einem einzelnen Gerät lässt sich die App aber auch ohne Registrierung nutzen.

Die Handhabung intuitiv und mühelos, das Design spricht mich an.

Ein Trinktagebuch führt man, indem man nach jedem Glas Wasser auf „Hinzufügen“ tippt und dann die Größe des Trinkgefäßes auswählt. Leider fehlt dabei das typische 200 ml Wasserglas.

Ich finde diese App wirklich gelungen. Hier geht’s zur Hydro Coach Webseite.

Abnehm App: Swork it

Ich wollte immer zusätzlich Sport machen. Am besten zu Hause, ohne lange Fahrtzeiten zum Fitnessstudio. Also suchte ich nach Übungs-Anleitungen und eine meiner ersten Apps, die den Zweck erfüllte, war die App Sworkit Lite Trainer.

Die App liefert Übungen für verschiedene Kategorien KraftCardioYoga und Stretching.

abnehm app sworkit

Insgesamt 20 vorgefertigte Workouts stehen Dir hier zur Verfügung. Ebenso habt Ihr die Möglichkeit euer eigenes, benutzerdefiniertes Training zusammenstellen und somit auch selber zu bestimmen, wie lange ihr trainieren wollt. Am Ende jeder Trainingseinheit zeigt die App die verbrauchten Kalorien an.

Es gibt auch eine Pro-Version, die ich mir auch zugelegt habe. Mit dieser kann eine unbegrenzte Anzahl an Workouts abgespeichert und Workout Intervalle definiert werden.

Die App war wirklich brauchbar für das kleine Workout zwischendurch. Nachdem ich aber mit gute Gymondo Erfahrungen gemacht habe, nutze ich die App aktuell nicht mehr.

Hier erfährst Du mehr über Sworkit.