Die 5 besten Tipps, damit Du im Urlaub nicht zunimmst

Für viele steht der Urlaub bald an und oftmals damit auch die Gewissheit 2 bis 3 Kilo nach dem Urlaub mehr auf der Waage zu haben.

Aber das muss nicht sein.

In den vergangenen 5 Jahren, seit ich mit der 5:2 Diät begonnen habe, habe ich es geschafft nicht mehr im Urlaub zuzunehmen. Das was ich mit der 5 zu 2 Diät über das Jahr erreicht habe, wollte ich nicht wieder im Urlaub zunichtemachen.

Ich habe es geschafft im Urlaub nicht zuzunehmen, weil ich mich an die folgenden 5 Tipps gehalten habe:

Tipp1: Esse Eiweiß. Immer und zu jeder Mahlzeit!

Zum einen ist Eiweiß ein wichtiger Bestandteil unseres Körpers, denn das Eiweiß wird verwendet für die Bildung und Reparatur von Knochen, Haut, Haaren, Muskeln, Hormonen und Enzymen und zum anderen sättigt Eiweiß sehr gut.

Tipp 2: Zähle keine Kalorien!

Es ist Dein Urlaub. Genieße es!

Zähle keine Kalorien und faste nicht. Mache eine Fastenpause.

Trinke vor dem Essen bereits 2 Gläser Wasser und versuche am Buffet den Teller nicht super vollzumachen. Laufe lieber mehrmals und fühle, wann Dein Sättigungsgrad erreicht ist und höre auf Nachschub zu holen.

Im Urlaub esse so viel es geht

Hole Dir essen nicht nur, weil das Essen im Preis inbegriffen ist. Hole Dir Essen nur, wenn Du wirklich Hunger hast.

Tipp 3: Bewege Dich!

Nimm dir mindestens jeden 2. Tag 20 bis 30 Minuten Zeit Sport zu machen.

Du kannst ein paar Bahnen schwimmen, es kann aber auch nur ein längerer, aber flotter Spaziergang sein, oder Du nutzt das Hotel eigene Fitnessstudio.

Persönlich bin ich ein Freund von kurzen, aber knackigen Workouts.

Wie zum Beispiel hier einer meiner Zirkeltrainings im letzten Urlaub.

Tipp 4: Trinke viel Wasser!

Ich will Dir nicht die Stimmung im Urlaub verderben. Aber Urlaub zu haben ist nicht automatisch der Freibrief ohne Maß Alkohol oder Süßgetränke zu trinken.

Trinke Tagsüber Wasser, Wasser und nochmals Wasser. Gerne auch Tee und Kaffee.

Genieße dann lieber am Abend einen leckeren Wein zum Abendessen.

Tipp 5: Reduziere Kohlenhydrate!

Esse Kohlenhydrate wie Reis, Nudeln, Pizza und anderer Weißmehlprodukte nur eingeschränkt.

Wenn es Dein Sporttag ist, esse Kohlenhydrate gerne nach dem Workout.

Und so sieht bei mir eine Beispieltag bei einer Halbpension aus:

Frühstück:

Ich esse morgens immer das Gleiche: Rührei mit Speck, Quark und etwas Obst.

Dazu 2 bis 3 Tassen Kaffee und ein O-Saft.

Mittagessen:

Ich verzichte auf das Mittagessen, weil ich gut gefrühstückt habe.

Ich nehme mir jedoch immer ein oder zwei Stück Obst vom Frühstücksbuffet mit. In der Regel eine Banane und einen Apfel.

Meist trinke ich im Laufe des Mittags einen Kaffee oder Espresso und manchmal gönne ich mir auch ein Eis … ohne Sahne.

Vor dem Abendessen mache ich gerne 20 bis 30 Minuten Sport, sofern ich mich nicht tagsüber bereits viel bewegt habe. Nach der Dusche geht es dann sofort zum Abendessen.

Abendessen:

Zum Abendessen bevorzuge ich Fisch, Hähnchenbrust, oder Steak mit Gemüse und Salat.

Habe ich zuvor trainiert, dann gönne ich mir auch mal eine Pizza oder Spaghetti.

Dazu trinke ich gerne ein oder zwei Gläser trockenen Rotwein.

Im Verlaufe des Tages trinke ich jedoch immer 2 bis 3 Liter Wasser, je nach Hitze.