Sport nach der Schwangerschaft

Die ist ein Gastartikel von Andrea, meiner Frau.

Ich war schon immer sportlich. Aber nach zwei Schwangerschaften waren ein paar Kilos zu viel drauf.

Das Abnehmen, aber auch der Impuls regelmäßig wieder Sport zu machen fiel mir nicht so leicht wie ich mir das vorgestellt hatte.

Mein Körper war nicht mehr der von früher. Geht oder ging es Dir auch so?

Zwar konnten Rückbildungs- und Beckenbodengymnastik einen Teil dazu beigetragen, dass sich alles wieder etwas besser anfühlte.

Zusätzlich bin ich einmal pro Woche zu einer Gymnastikgruppe gegangen, was mir sehr gut gefallen hat, da es ein abwechslungsreiches Training war.

Meine Kondition wurde dadurch zwar besser, aber irgendwie hat mir noch etwas gefehlt was meinen Körper strafft und auch für meinen Rücken gut ist.

Durch die einseitige Belastung (Kinder tragen, Haushalt…) war mein Rücken schon sehr in Mitleidenschaft gezogen.

Mein Mann war es schließlich der mich zu Pilates gebracht hat. Er hatte etwas darüber gelesen und dachte das ist genau das Richtige für meine Frau.

Eines Tages kam dann eine DVD von Barbara BeckerMein Pilates Training*“ per Post ins Haus geflattert.

Ich war erstmal entsetzt warum er mir eine Sport-DVD bestellt. Das geht doch nicht! – Was für eine Anspielung.

Ich habe sie mir dann aber doch angeschaut, da ich auch schon einiges über Pilates gelesen hatte.

Es soll das beste und einfachste Training sein um seinen Körper zu straffen, seine Bauch- und Rückenmuskulatur zu stärken und die Haltung zu verbessern.

Prominente wie Madonna oder Richard Gere haben es international populär gemacht.

Vielleicht hast Du ähnliche Figur- bzw. Gesundheitsprobleme nach Deiner Schwangerschaft.  Dann könnte Pilates als erster Sport nach der Schwangerschaft genau das richtige Training für Dich sein um wieder durchzustarten.

Mit dieser Pilates DVD fand ich zurück zum Sport

Sport nach der Schwnagerschaft

 

MitMein Pilates Training*“ von Barbara Becker kann jeder sofort starten, da es auch für absolute Anfänger geeignet ist.

Die Übungen auf der DVD werden sehr gut erklärt, vor allem wird genau beschrieben welcher Bereich angespannt werden muss und wie die Haltung sein sollte.

Man kann zwischen einzelnen Übungen und einem Kurztraining, das ca. 25 Minuten geht, auswählen. Das Kurztraining kann ich nur empfehlen, da es sich hier um eine abwechslungsreiche Übungsauswahl handelt.

Ich habe es tatsächlich geschafft, die Pilates-DVD mindestens einmal pro Woche in meinen Tagesablauf einzubauen.

Es ist erstaunlich was das regelmäßige Training bewirkt hat. Die Körperkonturen wurden wieder deutlicher sichtbarer und ich fühlte mich beweglicher, straffer und ich hatte wieder Kraft.

Was ich bei Pilates super finde, ist, dass hier auch der Beckenboden trainiert wird. Was gerade nach einer Schwangerschaft unheimlich wichtig ist.

Die Körpermitte „das Powerhouse“ wird durch die Pilates Übungen gekräftigt, da bei jeder Übung die Bauchspannung aktiviert werden muss und somit der Rücken entlastet wird. Meinem Rücken geht es wieder sehr gut.

Nach einigen Wochen fing ich auch wieder an zu joggen, was ohne die Kräftigung meiner Körpermitte durch das Pilates-Training nicht möglich gewesen wäre.

Für mich war es nach der Schwangerschaft die perfekte Kombination von Kraft und Ausdauer. 

Durch die Regelmäßigkeit ging es immer besser und ich fühlte und fühle mich immer noch in meinen Körper rundherum wohl.

Noch heute hole ich die DVD ab und zu aus dem Schrank und mache Pilates. Gerade wenn ich keine Zeit habe ins Fitness zu gehen, ist dies eine wunderbare Alternative.

Natürlich muss es nicht diese DVD* sein. Aber wenn Du nur wenig Zeit hast, dann kann ich es nur empfehlen. Ansonsten hast Du auch die Möglichkeit einen Pilates Kurs zu besuchen. Auf Pilates- Verband findest Du Trainer gelistet. Einige Krankenkassen bieten auch Zuschüsse zu den Kursgebühren an. Einfach mal anfragen.

Und wenn Du zusätzlich noch ein paar Kilos verlieren möchtest, dann kann ich Euch den 5:2 Diät Plan meines Mannes empfehlen.

Es ist unglaublich mitzuerleben, wie sich sein Körper dadurch verändert hat.